[Gedicht] Das einsame Boot

Es erfüllt mich eine kühle Leere,
auf der Suche nach Verständnis,
während dem Wunsch das alles anders wäre,
auf der Suche nach dem Ausgang vom Gefängnis,
auf der Suche nach der wahren Liebe,
meine Jetzige ist das Böse, es nahm mir alle Ziele,
die Kreuze auf meinem Körper erinnern mich an den Tod,
an das Gefühl von einem Licht aus dieser Dunkelheit gezogen zu werden,
der See ist gefroren, ich alleine mittendrin, im einsamen Boot,
'mir ist so kalt' sag nicht ich, sondern die Stimme aus meinem Herzen,
Es hat immer so viel Wärme und Zärtlichkeit vergeben,
sich selbst so oft verschenkt, doch genau so oft zurückgegeben,
unverpackt, aufgerissen und zerrissen trauert Es in meiner Brust,
nicht nur mein Herz, sondern auch ich, wir sehnen uns nach dem Schluss,
ich möchte keinen Sonnenaufgang, keine Rundumbeleuchtung,
eine alte Taschenlampe mit schwachen Batterieren würde mir reichen,
wenigstens wieder ein klein wenig davon spüren; eine Bedeutung,
ich sitze in diesem Boot, warte auf Erlösung oder ein Zeichen,
doch die Finsternis wird immer dunkler,
ich weiß, er schaut gerade vom Himmel 'runter,
doch im Hier und Jetzt bin ich alleine, deshalb würde ich so gerne gehen,
alles was ich möchte wäre es zu verstehen,
...vieso

29.10.16 18:06

Letzte Einträge: [YouTube] #1 Wer ist vieso?, [YouTube] #2 Wochenende & Wochenstart, [YouTube] #3 Eigentlich mal was Positives, Mein Leben ist für mich vorbei, Die Überlegung mein Leben aufzuschreiben, Ein trostloser Nachmittag

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen